DJK Nütheim-Schleckheim - Tischtennis  


 Spielbetrieb 2020/21
 über uns

Regeln und Trainingsbelegung während der Corona Pandemie (erweitert um Meisterschaftsspiele)

Stand: 19.09.2020

Grundsätzliches:

neue Vorschrift 16.09.2020: Außerhalb des eigenen Sporttreibens ist in jedem Fall eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen!

Die Teilnahme am Training bzw. Meisterschatsspiel erfordert die strikte Einhaltung der nachfolgend aufgestellten Regeln.  
Die Nichteinhaltung der Regeln kann zum Trainingsausschluss Einzelner oder sogar zur Einstellung des Trainings für alle führen.  
  • Bei Symptomen, die auf eine Corona-Infektion hindeuten können, z.B. Erkältungssymptome oder Fieber, ist das Betreten der Halle untersagt!
  • Die Teilnahme am Training bzw. Meisterschaftsspiel erfolgt auf eigene Gefahr! Dies gilt insbesondere für Personen, die einer Risikogruppe angehören. Gesonderte Vorsichtsmaßnahmen werden seitens der Abteilung nicht getroffen, insbesondere gibt es keine gesonderten Trainingszeiten.
  • Die geltende Abstandsregel von 1,5 m und Hygienemaßnahmen müssen jederzeit eingehalten werden. 
    Dies gilt insbesondere beim Betreten und Verlassen der Halle und beim Auf- und Abbau der Tische.  
  • Alle Spieler/-innen waschen vor und nach dem Auf- und Abbau die Hände.
  • Es besteht Maskenpflicht von Betreten bis Verlassen der Sporthalle - nur beim eigenen Spiel / Training darf die Maske ausgezogen werden
  • Beim Auf- und Abbau von Tischen und Materialien müssen die Personen einen Mund-/Nasenschutz tragen.  
  • Es werden maximal 5 Tische aufgebaut und durch Umrandungen voneinander abgegrenzt.  
  • Umkleidekabinen und Duschen können - unter Einhaltung der Abstandsregeln - genutzt werden. 
  • wer nicht spielt muss mit 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen auf der Bank bzw. hinter dem Zählgerät sitzen oder die Halle verlassen.
  • Kein Händeschütteln / Abklatschen zu Beginn und Spielende, kein Anhauchen des Balles, …  
  • Zwischen zwei Tischbelegungen wird jeweils eine mehrminütige Pause eingeplant, um einen kontaktlosen Wechsel am Tisch zu ermöglichen.  
  • nach einem Spiel/Training ist der Ball an einem feuchten Tuch abzuwischen
  • Nach dem Training/Meisterschaftsspiel sind die verwendeten Tische zu reinigen. 
    Reinigungsmittel (Allzweckreiniger und Zewa-Tücher) werden im Netzschrank deponiert.  

Zum Trainingsablauf:

  • Teilnahme am Training nur nach Anmeldung (maximal 10 Personen - siehe auch unten!!). Diese erfolgt über eine Doodle-Liste (siehe Seitenende). Darüber wird sichergestellt, dass nicht mehr als die erlaubte Anzahl an Personen zum Training erscheint und die Ermittlung von Kontaktpersonen bei einer eventuellen Infektion eines Trainingsteilnehmers ermöglicht. 
    (Bei Meisterschaftsspielen reduziert sich die Zahl der Trainingsteilnehmern entsprechend. D.h. bei einem Meisterschaftsspiel 
    (3 Tische) kann max. an zwei weiteren Tischen trainiert werden. Bei größerem Trainingsinteresse ist die Trainingseinheit untereinander aufzuteilen, so dass die Regeln eingehalten werden können.) 
  • Es gilt die Obergrenze von 10 Spielenden!  Kommissarische Festlegung: max. 18 Personen insgesamt (also 10 Spielende + 8 Personen auf Bänken/am Zählgerät) (bei den Trainingszeiten seht ihr, wie viele Leute trainieren dürfen - dies kann sich aufgrund der Corona-Regeln natürlich auch wieder ändern!)
  • Empfehlung: im Training wird kein Doppel und nicht zu Dritt gespielt, es gibt keinen Seitenwechsel, kein Robotertraining
  • Trainer/-innen im Nachwuchstraining halten Abstand, und führen keine Bewegungskorrekturen/Hilfestellungen durch.  

Zum Meisterschaftsbetrieb:

  • es wird kein Doppel gespielt!
  • alle Einzel werden ausgespielt!
  • der Seitenwechsel erfolgt im Uhrzeigersinn
  • geselliges Zusammensein während und nach dem Spiel ist untersagt
  • es ist eine Anwesenheitsliste aller Spieler und sonstiger gleichzeitig in der Sporthalle befindlicher Personen (Zuschauer, Trainierende) zu pflegen (Exemplare liegen im Schrank). 
    Personen, die die Eintragung in die Liste verweigern, sind gemäß den beschlossenen Maßnahmen des WTTV vom Spielbetrieb auszuschließen und der Halle zu verweisen. Die ausgefüllte Liste wird vom Mannschaftsführer in den im Schrank deponierten Ordner geheftet. Die Abteilungsleitung prüft regelmäßig, ob sich darin Listen befinden, die älter als 4 Wochen sind und wird diese dann vernichten.

Reinigungs- und Desinfektionsmittel  

  • Flüssigseife und Papierhandtücher stehen in Spendern an den Waschbecken in der Turnhalle zur Verfügung. Nachschub befindet sich im Raum vor der Damenumkleide.
  • Seifenspender, Desinfektionsmittel, Allzweckreiniger und Zewa-Tücher werden im Netzschrank deponiert. 
    (Bitte am Ende der Einheit wieder in den Schrank zurücksetzen!)

 


Vor Besuch des Trainings ist der Eintrag in die entsprechende doodle-Liste verbindlich. Die Anzahl der Teilnehmer (s.o.) darf nicht überschritten werden - also bitte auch berücksichtigen, ob Heimspiele stattfinden.
Ebenfalls bitte - zum Freigeben eines Platzes, aber auch zur besseren Planung - wieder austragen, falls ein geplanter Besuch doch nicht möglich ist.

Mit dem Eintrag in einer der doodle-Listen und der Teilnahme an einer Trainingseinheit wird bestätigt, dass die Regeln (siehe oben - aber auch die Aushänge in der Halle, die ggf. aktueller sein können) gelesen und akzeptiert wurden! Bei minderjährigen Teilnehmern wird in diesem Fall das Einverständnis der Erziehungsberechtigten vorausgesetzt!